Wurstsalat
Sommerleicht genießen!

Wurstsalat – ein echter Klassiker und vor allem jetzt zur Sommerzeit in der süddeutschen Küche durch seine Leichtigkeit sehr beliebt. Aber auch in Österreich und in der Schweiz zählt ein herzhafter Wurstsalat zur traditionellen Zwischenmahlzeit.
Zubereitet wird er meist aus Brühwurst wie Lyoner, Fleischwurst oder Regensburger. Mit Zwiebelringen, Salz, Pfeffer und in Essig und Öl eingelegt, entsteht dann diese rustikale Delikatesse. Als weitere Zutaten können Essiggurken, Radieschen oder Paprika sowie verschiedene Kräuter hinzugegeben werden.
Es gibt 2 beliebte Varianten. Zu einem der  Schwäbische Wurstsalat, welcher zur Hälfte aus Lyoner und Schwarzwurst besteht und die Variante Straßburger oder auch Schweizer Wurstsalat der mit Käsestreifen abgewandelt wird. Gerne wird hierbei Emmentaler Käse verwendet. Aber je nachdem ob man den Salat eher mild oder würziger mag, eigenen sich auch Sorten wie Appenzeller oder Greyerzer.
Für gewöhnlich reicht man Brot aber auch Bratkartoffeln dazu.

 

 


Unser Rezept-Tipp:

Rettich-Weißwurst-Salat 

Der etwas andere Wurstsalat . . .  

zum Rezept