Kräuterpfannkuchen mit Quark

Für 4 Portionen

Zubereitung:

Mehl mit Ei, Milch und Salz zu einem relativ flüssigen Teig verrühren und etwa 30 Minuten quellen lassen. Zwiebel schälen, fein würfeln und mit  den Kräutern sowie dem Käse in den Pfannkuchenteig rühren.
Im auf 50 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 30 Grad) vorgeheizten Ofen einen Teller warm stellen.
Etwas Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne etwa 10 cm Durchmesser einen kleinen Schöpfer Teig geben, glatt streichen  und auf jeder Seite goldbraun backen. Die fertigen Pfannkuchen zum Warmhalten auf den Teller im Backofen legen. Auf diese Weise weitere 11 Pfannkuchen backen.
Für den Dip Joghurt, Quark, Salz und Pfeffer in einer Schüssel glatt rühren. Tomate waschen, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Mit dem Basilikum in die Schüssel geben und unterrühren.
Pfannkuchen anrichten und den Dip dazu servieren.

Unser saftiger Hinterschinken in der 80g-Packung eignet sich perfekt für die herzhafte Pfannkuchenvariante.

Für die Pfannkuchen und Quark:

80 g Dinkelmehl
1 Ei
200 ml Milch
Salz
60 g Zwiebeln
30 g geriebener Emmentaler
3 EL Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill, Kresse, Thymian)
3 EL Pflanzenöl
100 g Natur-Joghurt
100 g Quark
Salz, Pfeffer
120 g Tomaten
1 EL fein geschnittenes Basilikum

Einkaufs-Tipp