Fleischer-Meister mit Ausdauer

Thomas Janssen – unser hobby-Sportler

Zum Stressabbau und geistigen Abschalten geht unser langjähriger Bereichsleiter der Qualitätssicherung, Thomas Janssen, regelmäßig joggen. Das macht den Kopf frei und er tankt Energie auf, während er die frische Luft und die Natur genießt. Dabei stärkt er sein Immunsystem und tut seinem Körper im Ganzen etwas Gutes, indem er seine Muskeln, Gelenke und seine Ausdauer trainiert. Und das Schöne am Joggen: Man braucht nichts weiter als gute Schuhe, gesunde Beine und Motivation.

Anfänger sollten einiges beachten

Für Anfänger gilt: Nicht übertreiben! Denn unsere Knochen, Gelenke und Sehnen brauchen mehrere Wochen, um sich an die neue Belastung zu gewöhnen. Aber wichtig ist die Regelmäßigkeit, um die Ausdauer aufzubauen. Starten Sie mit kurzen Laufintervallen und langen Gehpausen. Im Laufe der Zeit ändert sich dies, sodass Sie nur noch laufen bzw. joggen. Aber hören Sie auf Ihren Körper, darauf, was Ihnen guttut, rät Thomas Janssen. Wichtig ist das Aufwärmen bzw. Dehnen der Wadenmuskeln. Stellen Sie sich einfach mit den Händen gegen eine Wand, einen Baum oder Ähnliches und machen Sie einen Ausfallschritt, sodass Sie Ihre Muskeln dehnen, um Verletzungen vorzubeugen.

Läufer aus Überzeugung und passion

Seit seinem 20. Lebensjahr geht Thomas Janssen rund 4-mal in der Woche für ca. 1 Stunde joggen. Er trotzt dabei Wind und Wetter und geht das ganze Jahr über trainieren. Die nahgelegenen Feld- und Waldwege gehören dabei zu seinen Laufstrecken. Aus der anfänglichen Ausdauerergänzung zum professionellen Vereinsschwimmen heraus wurde für Thomas Janssen das Joggen zur Leidenschaft und Passion. Joggen kräftigt nicht nur Herz und Kreislauf, sondern macht auch Spaß. Gerade jetzt im Frühling ist es sinnvoll, den lästigen Winterpfunden den Kampf anzusagen und dabei die auflebende Natur zu genießen. Aber man sollte nicht nur einfach draufloslaufen, rät Thomas Janssen, sondern empfiehlt: Sportuntersuchung Gehen Sie zum Hausarzt und lassen Sie sich untersuchen! Laufbandanalyse Gehen Sie in ein Sportgeschäft, um Ihre Fußstellung zu analysieren! Schuhe Kaufen Sie auf Ihr festgelegtes Bewegungsmuster angepasste Laufschuhe! Hier sollten Sie nicht sparen.

Bandnudeln mit Gemüsepfanne

Die Zutaten:
500 g Bandnudeln, 300 g Champignons, 50 g Frühlingszwiebeln, 125 g gekochter Schinken, 150 g gelbe Paprikaschote, 150 g rote Paprikaschote, 100 g kleine Kirschtomaten, Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, 2 EL geschnittener Schnittlauch, 1 TL Thymianblättchen.

Die Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanweisung garen. Champignons in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden. Schinken klein würfeln. Paprikaschoten vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und halbieren. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Schinken darin anbraten, Paprikaschoten zufügen und 3-4 Minuten mitbraten. Aus der Pfanne nehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben, Champignons zufügen und ebenfalls 3-4 Minuten braten. In der letzten Minute die Tomaten untermischen. Das Gemüse wieder zugeben und unterschwenken. Mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Thymian abschmecken.Die Zubereitung:

Thomas Janssen

Alter: 53 Jahre 
16 Jahre im Betrieb
Ausbildung: Fleischer-Meister / Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie / Fleischtechniker
Aufgaben im Betrieb: Bereichsleitung Qualitätssicherung
Freizeit: Hobby-Sportler

Experteninfo


„Verwenden Sie für meinen Rezept-Tipp Vollkorn-Bandnudeln. Diese machen Sie schneller und langanhaltender satt.“

 

Thomas Janssen (53)
Bereichsleitung
Qualitätssicherung


Achten Sie auf die Ernährung

Auch auf die Ernährung achtet Thomas Janssen. Das heißt viel Eiweiß, weniger Kohlenhydrate essen. Wobei sein absolutes Lieblingsessen, ganz ohne Zweifel, Schnitzel mit Pommes ist. Als leichte Frühlingsmahlzeit macht sich Thomas Janssen jedoch gerne Bandnudeln mit frischen Champignons, Paprika und Schinken. Dies enthält alles, was ein guter oder angehender Ausdauersportler benötigt. Probieren Sie es auch und machen Sie sich fit!