Schinken-Käse-Knödel mit Bärlauch

Für 4 Portionen

250 g Brötchen vom Vortag
200 ml lauwarme Milch
90 g Butter
50 g Zwiebelwürfel
250 g gekochter Schinken
150 g Emmentaler Käse
150 g Mehl
2 EL fein geschnittener Bärlauch
3 Eier
Salz, Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden, in einer Schüssel mit der warmen Milch übergießen und 30 Minuten quellen lassen. 10 g Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin goldgelb anschwitzen. Schinken und Käse jeweils in 3 mm große Würfel schneiden und mit den Zwiebelwürfeln, Mehl, Eiern, Bärlauch und den Gewürzen unter das Brot mengen. Aus der Knödelmasse mit feuchten Händen 12 gleich große Knödel formen. Schinken-Käse-Knödel in kochendes Salzwasser einlegen und bei reduzierter Hitze in 15 - 20 Minuten gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einem Tuch oder Küchenpapier abtropfen lassen. Restliche Butter leicht bräunen. Die Knödel auf Tellern anrichten, mit der Butter beträufeln, mit dem geriebenen Käse bestreuen und servieren.