Linseneintopf mit Bauernbratwurst

Für 4 Portionen

Für den Eintopf:

200 g Tellerlinsen
200 g roh geräucherter durchwachsener Speck
1 Lorbeerblatt
200 g Karotten
100 g Petersilienwurzel
100 g Staudensellerie
400 g festkochende Kartoffeln
100 g Lauch
4 Stück Bauernbratwurst/Mettenden
1 TL fein geschnittener Majoran
Salz, Pfeffer
2 TL Obstessig
1 EL mittelscharfer Senf
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Die Linsen in eine Sieb geben waschen, in eine Schüssel umfüllen, mit kaltem Wasser bedecken und über Nacht quellen lassen. Abgießen und gut abtropfen lassen.
Schwarte vom Speck abschneiden. Speck und Schwarte in einen Topf geben, mit 1,5 l Wasser bedecken, aufkochen und 40 Minuten köcheln lassen. Linsen und Lorbeerblatt in den Topf geben und weitere 40 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen bzw. schälen. Karotten, Petersilienwurzel und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. Sellerie in feine Scheiben, Lauch in kleine Stücke schneiden. Gemüse nach etwa 20 Minuten zu den Linsen geben. Den Speck herausheben und in kleine Würfel schneiden. Mettenden in Stücke schneiden. Speck und Mettenden wieder zu den Linsen geben und weitere 10 Minuten garen. Mit Majoran, Salz, Pfeffer, Essig, Senf und Zucker abschmecken. Anrichten und servieren.

Einkaufs-Tipp


Einkaufs-Tipp für die pikante Variante