Laugenbrötchen mit Leberkäse und Krautsalat

Für 4 Portionen

Zubereitung:

Für den Salat Weißkohl putzen, halbieren, den Strunk herausschneiden und die Blätter fein hobeln oder schneiden. In Salzwasser etwa 8 Minuten bissfest blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Paprika vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Paprika unter das Kraut mischen. Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Salatsauce verrühren und unter das Kraut mischen. Krautsalat mindestens 30 Minuten ziehen lassen, nochmals abschmecken.
Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen.  Zwiebelringe in Mehl wenden, portionsweise in ein grobes Sieb geben und das überschüssige Mehl abschütteln. Zwiebeln im heißen Öl goldbraun backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Leberkäse in einer leicht gefetteten Pfanne auf beiden Seiten 3-4 Minuten braten.
Laugenbrötchen halbieren, die unteren Hälften mit je etwa 50 g Krautsalat belegen (restlichen Salat separat dazu anrichten), darauf den Leberkäse legen, Senf und Zwiebelringe darauf verteilen. Obere Brötchenhälfte auflegen und genießen!

Für den Salat:

1/2 kleiner Weißkohl 350g
Salz
50 g Zwiebeln
100 g grüne Paprika
2 EL Weinessig
Pfeffer
3 EL Sonnenblumenöl

Für die Brötchen:

150 g Zwiebeln
100 ml Pflanzenöl
20 g Mehl
4 Scheiben Leberkäse 120g
4 Laugenbrötchen
2 EL süßer Senf